Das Bild zeigt die Produktion der Acht-Megawatt-Offshore-Turbine SG 8 im Cuxhavener Werk von Siemens Gamesa.

Das Bild zeigt die Produktion der Acht-Megawatt-Offshore-Turbine SG 8 im Cuxhavener Werk von Siemens Gamesa.

Foto: Scheer/Archiv

Wirtschaft

Experten treffen sich in Bremerhaven zur Windforce-Konferenz

29. August 2020 // 18:10

250 Experten aus der Windenergie-Branche werden sich am 3. und 4. September in Bremerhaven treffen, um über Ausbauziele für Offshore-Wind zu diskutieren.

Diese 16. Windforce-Konferenz ist der zentrale Treffpunkt der Offshore-Windenergie-Branche in Deutschland. Im Vorfeld hat der Windenergie-Branchenverband WAB die Bundesregierung dazu aufgefordert, einen Plan vorzulegen, wie die Klimaziele für das Jahr 2030 sowie die Ausbauziele für Offshore-Wind und „grünen“ Wasserstoff erreichbar werden.

Ausbau hinkt hinterher

Die WAB wirbt dafür, dass die Potenziale der Windkraft besser ausgeschöpft werden. So hinke der Ausbau der Windenergie seit Jahren dem erforderlichen Tempo und dem Potenzial hinterher, sagt WAB-Geschäftsführerin Heike Winkler.

Um Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland zu halten, benötige die Windindustrie dringend kurzfristige Impulse.

Vor welchen Szenarien die WAB warnt und welche Pläne der Branche Hoffnung machen, lest Ihr am Sonntag, 30. August 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1931 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger