Frosta hat im ersten Halbjahr bedeutend mehr Fischstäbchen verkauft.

Frosta hat im ersten Halbjahr bedeutend mehr Fischstäbchen verkauft.

Foto: Hildenbrand/dpa

Wirtschaft

Frosta: Corona steigert Fischstäbchen-Nachfrage

Von nord24
25. Juli 2020 // 18:10

Fischstäbchen sind derzeit beliebt. Im ersten Halbjahr 2020 sei die Nachfrage stark gestiegen, heißt es von der Bremerhavener Firma Frosta.

50 Prozent höhere Nachfrage

Die Nachfrage sei um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte Hinnerk Ehlers, Vorstand von Frosta, bei der virtuellen Hauptversammlung der Aktiengesellschaft mit.

Ehlers: Sind selber überrascht

„Das starke Wachstum unserer Fischstäbchen hat uns selber überrascht. Es liegt bestimmt daran, dass die Schulen und Kitas seit März geschlossen sind und die Kinder nun zu Hause unsere Fischstäbchen essen“, vermutete er mit Blick auf die Corona-Pandemie.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1808 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger