Das Gastgewerbe erwartet, dass sich die Geschäfte weiter verschlechtern.

Das Gastgewerbe erwartet, dass sich die Geschäfte weiter verschlechtern.

Foto: Schmidt/dpa

Wirtschaft

Gastgewerbe und Reisebranche sind besorgt

Autor
Von nord24
2. Januar 2021 // 20:05

Die Stimmung im Gastgewerbe und in der Reisebranche ist schlecht. Das ist das Ergebnis einer Befragung der IHK Nord unter 1200 Betrieben.

Nach dem Lockdown im Frühjahr konnten nach IHK-Angaben zwar eine Reihe von Betrieben im Gastgewerbe im Sommer und Herbst wieder wichtige Umsätze erzielen. Dennoch sind die Aussichten düster: Zwei Drittel erwarten, dass sich die Geschäftslage verschlechtert. Eine Rückkehr zur Normalität erwarten die meisten Unternehmen im zweiten Halbjahr 2021.

Reisewirtschaft ohne Geschäftsgrundlage

Die Reisewirtschaft ist noch stärker getroffen. Ihr fehlt derzeit jegliche Geschäftsgrundlage. Hier bewerten 85,8 Prozent die letzte Saison als schlecht und auch die Aussichten sind nicht positiver: Vier von fünf Unternehmen befürchten eine weitere Verschlechterung der Situation.

Wie sorgenvoll die IHK in die Zukunft blickt, lest Ihr am 3. Januar 2021 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
142 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger