Popcorn

Minze, Schokolade, Ingwer oder Zitrone : Mit exotischen Geschmacksrichtungen soll Popcorn die Fernsehsofas erobern.

Foto: Berg/dpa

Wirtschaft

Popcorn schmeckt jetzt auch nach Schokolade

Von nord24
29. Januar 2016 // 17:00

Mit dem Kino-Klassiker Popcorn wollen Hersteller auch die Fernsehcouch erobern. Nach Angaben des Bundesverbands der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) handelt es sich bei Popcorn zwar noch um ein Nischensegment, das aber stark wachse. Bei der am Sonntag in Köln beginnenden Internationalen Süßwarenmesse (ISM, 31.01. - 03.02.) wird der Mais-Snack in exotischen Geschmacksrichtungen wie Minze, Schokolade, Ingwer oder Zitrone vorgestellt. Weitere Neuerungen bei der Branchenschau sind unter anderem Fruchtgummi mit Koffein oder Chips mit Senf. Rund 1600 Aussteller aus 65 Ländern zeigen bis Mittwoch ihre Produkte. Die ISM richtet sich ausschließlich an Fachbesucher.

Die Deutschen geben rund 110 Euro im Jahr für Süßigkeiten aus

Bei den Süßigkeiten bleibt allerdings bislang Milchschokolade der absolute Favorit der Bundesbürger: Sie steht ganz oben auf den Einkaufslisten, wenn es um Süßwaren und Knabberartikel geht. Zunehmend gefragt sind allerdings auch Fruchtgummi und salzige Snacks. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 32,48 Kilogramm nahm der Verzehr an Knabberartikeln und Süßwaren im vergangenen Jahr weiter zu. Dafür griffen die Verbraucher auch tiefer in die Tasche. Die jährlichen Pro-Kopf-Ausgaben stiegen um 3,2 Prozent auf durchschnittlich 109,16 Euro - auch weil Schokolade und Co. wegen höherer Preise für Nüsse und Kakao teurer wurden. Was man mit einer Tafel Schokolade so alles machen kann:

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7516 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram