In der Corona-Krise allgegenwärtig: der Nase-Mund-Schutz. Das Tragen einer Maske kann laut einem Mimik-Experten Stress beim Gegenüber auslösen

In der Corona-Krise allgegenwärtig: der Nase-Mund-Schutz. Das Tragen einer Maske kann laut einem Mimik-Experten Stress beim Gegenüber auslösen

Foto: dpa

Wissenschaft

Mimik-Experte: Schutzmaske kann Stress auslösen

Von nord24
2. Mai 2020 // 18:50

Das Tragen einer Schutzmaske kann laut einem Mimik-Experten Stress beim Gegenüber auslösen.

„Die Mimik ist wahnsinnig wichtig für die zwischenmenschliche Kommunikation“, sagt Dirk Eilert, Experte für Körpersprache. Verdecke der Gesprächspartner Teile des Gesichts, könnten bestimmte Signale nicht mehr wahrgenommen werden. Das könne Verunsicherung auslösen, wenn Menschen daran nicht gewohnt seien.

Lächeln spielt große Rolle

Besonders das Lächeln spiele eine große Rolle bei der Einschätzung von sozialer Interaktion. „Die Mimik hilft uns zu sehen, was in dem anderen vorgeht.“

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

454 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger