Das Foto zeigt eine Frau im Homeoffice.

Bei EURO-Leasing spricht man nicht von Homeoffice, sondern von mobiler Arbeit, die viele Mitarbeiter bereits vor der Pandemie genutzt haben. Mit dieser Arbeitsweise hat das Unternehmen bereits „sehr positive Erfahrungen“ gemacht.

Foto: Anspach/dpa

Zeven

Homeoffice: Mobiles Arbeiten hat viele Vorzüge

7. April 2021 // 16:55

Corona wird die gesamte Arbeitswelt verändern. Das sagt Gerhard Künne, Geschäftsführer der Euro-Leasing GmbH mit Sitz in Sittensen.

Heimarbeit schon vor der Pandemie

Schon vor der Pandemie arbeiteten viele Mitarbeiter des Unternehmens von zu Hause aus. „Mit dieser Arbeitsweise haben wir bereits sehr positive Erfahrungen gemacht“, betont Künne. Mit der Digitalisierung werde die gesamte Wirtschaft einen großen Sprung nach vorne machen, ist der 58-Jährige überzeugt.

Freie Zeiteinteilung möglich

Das mobile Arbeiten habe zahlreiche Vorzüge. Wo umsetzbar, könne sich jeder bei EURO-Leasing seine Arbeitszeiten am Tag frei einteilen, wodurch die persönliche Vereinbarkeit von Beruf und dem Privatleben erleichtert werde.

Der persönliche Austausch fehlt

„Der Nachteil des mobilen Arbeitens, und so geht es vermutlich aktuell allen, ist ganz klar der fehlende, persönliche Austausch miteinander, von dem unsere Unternehmenskultur lebt“, betont Künne. Das ganze Interview mit ihm könnt Ihr in der morgigen Ausgabe der Zevener Zeitung lesen.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
983 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger