Die Bremervörder Polizei fand den vermissten 78-Jährigen orientierungslos in der Stadt.

Die Bremervörder Polizei fand den vermissten 78-Jährigen orientierungslos in der Stadt.

Foto: picture alliance / dpa

Zeven

Intensive Suche nach vermisstem 78-Jährigen endet glücklich

19. Mai 2022 // 10:19

Ein glückliches Ende fand Donnerstagnacht die Suche nach einem Mann aus Bremervörde Hesedorf.

Auf Medikamente angewiesen

Am Abend stellte ein Angehöriger das Verschwinden des 78-Jährigen fest. Als die eigene Suche ohne Erfolg blieb, wandte sich die Familie gegen 20 Uhr mit einer Vermisstenanzeige an die Bremervörder Polizei. Demnach sei der Senior auf Medikamente angewiesen und zum Teil orientierungslos.

Sofortige Suchmaßnahmen

Die Beamten starteten sofort mit der Suche im näheren Umfeld des Vermissten. Nachdem auch diese Fahndung nicht zum Auffinden des 78-jährigen führte, setzte die Polizei ab Mitternacht einen Personenspürhund und später einen Polizeihubschrauber ein.

Orientierungslos in der Stadt

Um 3.45 Uhr kam die erlösende Nachricht. Ein Verkehrsteilnehmer meldete eine offenbar hilflose Person am Eingang einer Tankstelle im Bremervörder Stadtgebiet. Die Ermittlungen der Polizei bestätigten, dass es sich um den Gesuchten handelte. Ein Rettungsteam untersuchte den Mann und brachte ihn anschließend wohlbehalten zu seinen Angehörigen.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
132 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger