Wenn Autos einen Radfahrer überholen wollen, müssen sie einen festgelegten Sicherheitsabstand einhalten: innerorts 1,5 und außerhalb geschlossener Ortschaften 2 Meter.

Wenn Autos einen Radfahrer überholen wollen, müssen sie einen festgelegten Sicherheitsabstand einhalten: innerorts 1,5 und außerhalb geschlossener Ortschaften 2 Meter.

Foto: Alexander Heinl/dpa

Zeven

Wilstedter Radler fordert Schilder für mehr Sicherheit

Von Saskia Harscher
17. Juli 2020 // 15:49

Abstand verspricht Sicherheit. Das gilt in Zeiten von Corona für die räumliche Distanz zwischen Menschen und grundsätzlich für die Sicherheit im Straßenverkehr.

Hinweisschilder als Gedächtnisstütze

1,5 Meter, so viel Abstand müssen Autofahrer einhalten, wenn sie innerorts einen Radfahrer überholen möchten. Das ist kein Gebot, sondern seit April dieses Jahres Pflicht. Eine Art Gedächtnisstütze sollen in Wilstedt Hinweisschilder sein, die nach dem Willen von Natürlich Wilstedt an allen Ortseingängen aufgestellt werden sollen.

Mehr lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1311 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger