Eine Zelle (grün) ist mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2, gelb) infiziert. Die Zahl der Corona-Fälle steigt auch im Landkreis Rotenburg.

Eine Zelle (grün) ist mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2, gelb) infiziert. Die Zahl der Corona-Fälle steigt auch im Landkreis Rotenburg.

Foto: Niaid/Europa Press/dpa

Zeven

18 neue Corona-Fälle im Landkreis Rotenburg

Von nord24
23. Oktober 2020 // 16:09

Im Landkreis Rotenburg gibt es seit Donnerstag 18 neue Corona-Fälle. Bei zwei der Infizierten handelt es sich um Mitarbeiter des Rotenburger Krankenhauses.

Quarantäne angeordnet

Das Gesundheitsamt und das Klinikum haben Kontaktpersonen ermittelt. Quarantänemaßnahmen sind angeordnet. Acht der 18 neu betroffenen Corona-Fälle sind Kontaktpersonen von bekannten Fällen. Bei den anderen Fällen ist der Ursprung bisher unbekannt. Das Gesundheitsamt ermittelt zurzeit die Kontaktpersonen.

Aktuell 79 Infizierte

Insgesamt wurden bisher 424 Fälle gezählt. 342 davon sind mittlerweile wieder genesen, drei Personen verstorben. Damit gibt es aktuell 79 Infizierte, davon befinden sich vier Personen in stationärer Behandlung. Die so genannte „7-Tage-Inzidenz“ liegt für das gesamte Kreisgebiet bei 25 Neuinfektionen in Bezug auf 100.000 Einwohner. Insgesamt befinden sich zurzeit rund 300 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktive Fälle:

• Samtgemeinde Selsingen: 5 Fälle

•Samtgemeinde Zeven: 7 Fälle

• Samtgemeinde Tarmstedt: 8 Fälle

• Stadt Rotenburg (Wümme): 10 Fälle

• Stadt Bremervörde: 1 Fall

• Stadt Visselhövede: 2 Fälle

• Samtgemeinde Sottrum: 4 Fälle

• Gemeinde Gnarrenburg: 17 Fälle

• Samtgemeinde Geestequelle: 8 Fälle

• Samtgemeinde Sittensen: 4 Fälle

• Samtgemeinde Bothel: 3 Fälle

• Gemeinde Scheeßel: 10 Fälle

Alle Fragen zum Thema Corona beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr unter Tel: 04261 983-983.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
11 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger