In Bockel entdeckte die Polizei die Geisterfahrerin.

In Bockel entdeckte die Polizei die Geisterfahrerin.

Foto: dpa

Zeven

19-Jähriger zum zweiten Mal ohne Führerschein unterwegs

Von thorsten.kratzmann
10. Januar 2020 // 09:47

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag ohne Fahrerlaubnis in eine Verkehrskontrolle der Zevener Polizei geraten.

Fahrer macht falsche Angaben

Die Beamten hatten seinen VW gegen 15.20 Uhr in Gyhum gestoppt. Der junge Mann konnte sich nur mit einem Reisepass ausweisen. Dann gab er an, dass er auf dem Weg zur Polizei nach Zeven sei. Dort solle er seinen moldawischen Führerschein abholen. So ganz stimmte diese Aussage nicht.

Zweites Strafverfahren droht

Ermittlungen ergaben, dass er bereits im Oktober vergangenen Jahres der Polizei einen gefälschten Führerschein bei einer Verkehrskontrolle vorgelegt hatte. Das Dokument wurde damals beschlagnahmt. Somit war der 19-Jährige ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Gegen ihn wurde ein zweites Strafverfahren eingeleitet.  

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1307 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger