Mit einer Schreckschusspistole schoss ein Mann auf den fließenden Verkehr.

Mit einer Schreckschusspistole schoss ein Mann auf den fließenden Verkehr.

Foto: dpa

Zeven

24-Jähriger schießt mit Pistole auf fahrende Autos

Von nord24
2. November 2020 // 10:16

Die Zevener Polizei überwältigte am Sonnabend einen jungen Mann, der mit einer Schreckschusspistole auf vorbeifahrende Fahrzeuge geschossen hatte.

Polizei alarmiert

„Ein junger Mann steht mit einer Pistole bewaffnet am Fahrbahnrand der Stader Straße und zielt und schießt auf Fahrzeuge im fließenden Verkehr“ : Diese beunruhigende Meldung erhielt die Zevener Polizei von einem Verkehrsteilnehmer, der selbst gegen 12 Uhr auf der Landesstraße zwischen Heeslingen und Boitzen unterwegs war.

Brenzlige Situation

Sofort wurden mehrere Streifenwagen zum Einsatzort geschickt. Tatsächlich trafen die Beamten auf den beschriebenen Mann. Er richtete seine Pistole auf den eintreffenden Streifenwagen und die Beamten. Die Polizisten fordert ihn mehrfach auf, seine Waffe sofort herunterzunehmen und auf den Boden zu legen. Andernfalls sei man zu einem Schusswaffengebrauch gezwungen. Dem kam der junge Mann schließlich nach. Die Polizei nahm ihn unverletzt in Gewahrsam.

Schreckschusspistole

Wie sich dann herausstellte, handelt es sich um einen 24-Jährigen aus der Samtgemeinde Tarmstedt, der mit einer Schreckschusswaffe hantiert hatte. Auf der Polizeiwache wurde er an Mitarbeiter des sozialpsychiatrischen Dienstes des Landkreises übergeben. Ein Richter ordnete die Einweisung in eine psychiatrische Klinik an. „Zum Motiv des 24-Jährigen lässt sich noch nichts sagen“, berichtet die Polizei. Die Polizei Zeven sucht nun Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt sie entgegen unter der Rufnummer 04281/9306-0.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger