Die Unfallstelle auf der Kreisstraße zwischen Rhade und Rockstedt. Für den Fahrer des Autos kam jede Hilfe zu spät.

Die Unfallstelle auf der Kreisstraße zwischen Rhade und Rockstedt. Für den Fahrer des Autos kam jede Hilfe zu spät.

Foto: Feuerwehr

Zeven

29-Jähriger stirbt bei Zusammenstoß mit Viehtransporter

Von nord24
21. Juli 2020 // 11:15

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Rhade und Rockstedt ist ein 29-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Cuxhaven ums Leben gekommen.

Unfall auf gerader Strecke

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann gegen 5.30 Uhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße in Richtung Rockstedt unterwegs, als er auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte sein Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Viehtransporter.

Jede Hilfe zu spät

Der Fahrer des Sattelzuges hatte nach eigenen Angaben versucht, einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Er bremste und lenkte den Lkw in den rechten Seitenraum. Trotzdem kam es zur Kollision. Der Mann im VW Passat wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt stellte noch an der Unfallstelle seinen Tod fest.

Straße voll gesperrt

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße voll gesperrt werden. Die durch den Unfall verängstigten Schweine sollen im Laufe des Vormittages mit einer anderen Sattelzugmaschine weitertransportiert werden.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1317 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger