Im Landkreis gibt es seit Dienstag 40 neue Corona-Fälle. Die Inzidenz ist wieder etwas gesunken.

Im Landkreis gibt es seit Dienstag 40 neue Corona-Fälle. Die Inzidenz ist wieder etwas gesunken.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

40 neue Corona-Fälle im Kreis, Inzidenz niedriger

Von Joachim Schnepel
28. April 2021 // 15:58

Im Landkreis gibt es seit Dienstag 40 neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden bisher 3.518 Fälle gezählt.

339 Infizierte aktuell

3.098 davon gelten mittlerweile wieder als genesen. Damit gibt es aktuell 339 Infizierte, von denen sich 18 Personen in stationärer Behandlung befinden. Die vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz“ für den Landkreis liegt bei 96 Neuinfektionen in Bezug auf 100.000 Einwohner. Am Tag zuvor lag sie noch bei 100.

Ausbruch bei freikirchlicher Gemeinde

Nachdem sich in den letzten Tagen bereits Hinweise in diese Richtung ergaben, wurde gestern klar, dass derzeit rund 30 positive Fälle aus dem Bereich Rotenburg auf ein Ausbruchsgeschehen in einer freikirchlichen Gemeinde zurückgehen. Die Infektionsketten haben bereits unterschiedliche Bereiche des gesellschaftlichen Lebens erreicht. So sind unter anderem mehrere Schulklassen und Arbeitsplätze betroffen.

Über 20 positive Fälle im Bereich Zeven

Im Bereich Zeven hat das Gesundheitsamt ein Ausbruchsgeschehen bei einem größeren Arbeitgeber mit über 20 positiven Fällen festgestellt. Aktuell sind 16 Schulklassen von einzelnen Infektionsfällen betroffen. Hier scheinen die Hygienekonzepte der Schulen weiterhin erfolgreich zu wirken, so der Landkreis. Die bisher durchgeführten PCR-Untersuchungen zeigten kaum Folgeinfektionen in den Klassen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger