Die Fußballschule des FC St. Pauli macht Station in Selsingen. Ursprünglich hatte die Aktion Pfingsten stattfinden sollen, ist Corona-bedingt jedoch aufs Ende der Sommerferien verschoben worden.

Die Fußballschule des FC St. Pauli macht Station in Selsingen. Ursprünglich hatte die Aktion Pfingsten stattfinden sollen, ist Corona-bedingt jedoch aufs Ende der Sommerferien verschoben worden.

Foto: Hilken

Zeven

63 „Rabauken“ haben Spaß am Kicken in Selsingen

24. August 2020 // 14:12

Eine Totenkopfflagge am Selsinger Sportplatz? Na klar, das gehört dazu, wenn der FC St. Pauli mit seiner Rabauken-Fußballschule für Kinder im Ort gastiert.

Drei Tage Fußballschule

Das Angebot kommt an: 63 Mädchen und Jungen haben sich für die drei Tage Training angemeldet. Alles unter strengen Corona-Auflagen, wie Jugendtrainer Andreas Weichert vom MTSV Selsingen versichert.

Wie das Traning mit der Fußballschule auch in Corona-Zeiten möglich ist, lest Ihr in der Dienstagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1822 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger