Eine Radfahrerin ist auf einer Kreuzung in Everinghausen von einem Lkw erfasst worden.

Eine Radfahrerin ist auf einer Kreuzung in Everinghausen von einem Lkw erfasst worden.

Foto: dpa

Zeven

64-jährige Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

28. Mai 2020 // 11:17

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 75 in Everinghausen ist am Donnerstag eine 64-jährige Radfahrerin ums Leben gekommen.

Von Lkw erfasst

Nach bisherigen Erkenntnissen war die Frau kurz vor 8 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Stuckenborstel unterwegs. Als sie die Furt über die Everinghauser Straße bei Grün überqueren wollte, wurde sie von einem entgegenkommenden Muldenkipper, der von der Bundesstraße 75 nach rechts in die Everinghauser Straße abbog erfasst.

Sonne blendet Fahrer

Der Fahrer hatte die Kreuzung ebenfalls bei Grün passiert und sei von der tiefstehenden Sonne geblendet worden. Für die schwer verletzte Radfahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Ein alarmierter Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für mehrere Stunden halbseitig gesperrt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

461 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger