Eine 69-jähriger Mann fährt in Lengenbostel auf einen Rettungswagen auf. Drei Personen werden dabei verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro.

Eine 69-jähriger Mann fährt in Lengenbostel auf einen Rettungswagen auf. Drei Personen werden dabei verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro.

Foto: Polizei

Zeven

69-Jähriger Mann fährt auf Rettungswagen auf

27. April 2020 // 11:03

Ein 69-jähriger Autofahrer ist Donnerstagmittag auf einen Rettungswagen des Landkreises Rotenburg aufgefahren.

Das Malheur passierte in Lengenboostel im Einmündungsbereich L 130/Wiesenweg. Die 24-jährige Fahrerin des Einsatzfahrzeugs hatte gegen 12.45 Uhr von der Landesstraße in den Wiesenweg abbiegen wollen. Dazu verringerte sie die Geschwindigkeit.

Drei Personen leicht verletzt

Der 69-jährige Skoda-Fahrer erkannte das vermutlich zu spät und fuhr auf den Rettungswagen auf. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die Fahrerin und der 19-jähriger Beifahrer im Einsatzfahrzeug zogen sich leichte Verletzungen zu.

30 000 Euro Schaden

Sie wurden in einem anderen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7580 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram