Für einen 72 Jahre alten Autofahrer kam nach einem Unfall Sonnabendfrüh jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort.

Für einen 72 Jahre alten Autofahrer kam nach einem Unfall Sonnabendfrüh jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

72-Jähriger stirbt in Visselhövede an der Unfallstelle

Von Nord24
28. Juni 2020 // 16:33

Bei einem Verkehrsunfall in Visselhövede ist am frühen Sonnabendmorgen ein 72-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Mann gegen 4.40 Uhr aufgrund eines medizinischen Notfalls mit seinem Auto in einer Linkskurve nach rechts von der Bundesstraße abgekommen sein, vermutet die Polizei. Der Wagen überfuhr zwei Leitpfosten, ein Ortseingangsschild und einen Fahnenmast. Dann kam er zum Stehen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb der 72-Jährige an der Unfallstelle. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa dreitausend Euro.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1389 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger