Ein 87-jähriger Mann aus Ebersdorf ist nach einem Verkehrsunfall gestorben. Die Polizei ermittelt nun, wie es dazu kam.

Ein 87-jähriger Mann aus Ebersdorf ist nach einem Verkehrsunfall gestorben. Die Polizei ermittelt nun, wie es dazu kam.

Foto: Stefan Puchner/dpa

Zeven

87-Jähriger stirbt nach Unfall im Krankenhaus

19. April 2020 // 11:55

Nach einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall ist ein 87-jähriger Mann aus Ebersdorf am Freitagabend im Krankenhaus gestorben.

Rückwärts durch das Gartentor

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Rentner gegen 13 Uhr mit seinem Wagen rückwärts aus der Garage fahren wollen. Dabei fuhr er jedoch durch das Gartentor, über die angrenzende Landesstraße hinweg auf den Erdwall des Nachbargrundstücks.

Leicht verletzt ins Krankenhaus

Der Mann zog sich dabei leichte Verletzungen zu, konnte sein Fahrzeug jedoch allein verlassen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Dort verschlechterte sich sein Zustand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5651 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram