Wenn am Montag die Sanierung der Moorstraßen beginnt, kommt es vorübergehend auch zu Teil- oder Vollsperrungen.

Wenn am Montag die Sanierung der Moorstraßen beginnt, kommt es vorübergehend auch zu Teil- oder Vollsperrungen.

Foto: Hilken

Zeven

Ab Montag: Landkreis Rotenburg saniert fünf Moorstraßen

Von nord24
12. September 2019 // 17:15

Der Landkreis Rotenburg saniert vom 16. bis zum 27. September gleich fünf Moorstraßen. Die haben im Sommer aufgrund anhaltender Trockenheit Schaden genommen.

Moorstraßen im Blick

Zwei Firmen fräsen auf diesen Strecken die Straßenoberflächen auf, profilieren und verdichten sie, um sie anschließend mit einer Tränk-Decke zu versiegeln.  Die Straßen werden nicht einzeln saniert, sondern alle nacheinander vorbereitet und dann versiegelt. Es kommt deshalb abschnittsweise zu Voll- oder Teilsperrungen.

Straße voll gesperrt

Wann genau welche Strecke nicht befahren werden kann, hängt vom Fortgang der Arbeiten ab. Der Startschuss fällt an der Kreisstraße 136 von Iselersheim nach Ostendorf mit einer Vollsperrung. Die Umleitung dort erfolgt über die Kreisstraße 105 in Richtung Bremervörde, weiterführend über die Kreisstraße 106 in Richtung Nieder Ochtenhausen und umgekehrt. Die Umleitungs-Strecken sind örtlich ausgeschildert.

Fünf Straßen betroffen

Diese fünf Moorstaßen sind betroffen:
  • K 101 von Sandbostel in Richtung Fahrendorf
  • K 102 von der Landesstraße 122 in Richtung Findorf
  • K 103 von der Kreisstraße 102 in Richtung Augustendorf
  • K 106 von Nieder Ochtenhausen in Richtung Ostendorf
  • K 136 von Iselersheim in Richtung Ostendorf

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8000 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram