Vorsicht, Baustelle: Der Landkreis lässt die Kreisstraße (K) 118 von Ohrel (Ortsausgang) bis zur K 122 sanieren. Die Sanierung startet am Montag.

Vorsicht, Baustelle: Der Landkreis lässt die Kreisstraße (K) 118 von Ohrel (Ortsausgang) bis zur K 122 sanieren. Die Sanierung startet am Montag.

Foto: dpa

Zeven

Achtung, Autofahrer: In Ohrel wird es eng

Von Joachim Schnepel
9. April 2021 // 13:53

Der Landkreis lässt die Kreisstraße (K) 118 von Ohrel (Ortsausgang) bis zur K 122 sanieren. Die Sanierung startet am Montag.

Fahrbahn wird verstärkt

Die Fahrbahn wird dort auf einer Länge von rund 2,8 Kilometern mit neuen Asphaltschichten verstärkt. Für die Straßenbauarbeiten wird die K 118 auf der Strecke vom Ortsausgang Ohrel bis zur K 122 (Einmündungsbereich) von Montag, 12. April, um circa 6.30 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 23. April, gegen 17 Uhr für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Der Geh- und Radweg (Teilbereich) an der K 118 ist von der Vollsperrung nicht betroffen.

Umleitung über Selsingen

Die Umleitungsstrecke führt von Ohrel über die K 118 bis nach Selsingen (Bundesstraße 71). Von Selsingen geht es über die B 71 in Richtung Bremervörde bis zur K 108. Von dort auf der K 108 über Deinstedt bis nach Malstedt. Von Malstedt über die K 122 in Richtung Farven sowie entsprechend umgekehrt.

Umleitung ist ausgeschildert

Die Umleitungstrecke ist örtlich ausgeschildert. Während der Baumaßnahme kann es zu Behinderungen kommen.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
485 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger