Die Bank oberhalb des Badetals werde von Wanderern sicher angenommen. Davon sind Christoph Reuther, Claudia Oerding, Hans-Joachim Jaap, Udo Fischer Friedo Heitmann, Margret Plasse, Hermann Gerken, Hermann Plasse und Svend Wahlen (von links) überzeugt.

Die Bank oberhalb des Badetals werde von Wanderern sicher angenommen. Davon sind Christoph Reuther, Claudia Oerding, Hans-Joachim Jaap, Udo Fischer Friedo Heitmann, Margret Plasse, Hermann Gerken, Hermann Plasse und Svend Wahlen (von links) überzeugt.

Foto: Kratzmann

Zeven

An der Badebank streift der Blick über den Mais

25. August 2020 // 16:51

Im Badetal, wo die Nordpfade „Zwei Mühlen“ und „Zevener Geest“ aufeinandertreffen, findet der Wanderer ein idyllisches Fleckchen, um eine Pause einzulegen.

Den Wanderer freut‘s

Auf der wuchtigen Bank, die die Zevener Lions-Brüder gestiftet haben, kann er den Blick schweifen lassen. Dank der erhöhten Position hat der Pausierende freie Sicht über das Maisfeld hinweg auf das Godenstedter Holz. Weitere Bänke stehen am Nordpfad „Kempowskis Idylle“ und westlich von Offensen an der Oste.

Mehr lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1876 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger