Häusliche Gewalt gibt es in allen sozialen Schichten. Opfer sind meist Frauen und Kinder. Experten befürchten, dass die Corona-Krise das Problem verschlimmern könnte. Konkrete Zahlen liegen im Landkreis Rotenburg aber bislang nicht vor.

Häusliche Gewalt gibt es in allen sozialen Schichten. Opfer sind meist Frauen und Kinder. Experten befürchten, dass die Corona-Krise das Problem verschlimmern könnte. Konkrete Zahlen liegen im Landkreis Rotenburg aber bislang nicht vor.

Foto: dpa

Zeven

Anstieg wahrscheinlich

Von Frauke Siems; Magdalena Tröndle
20. Juli 2020 // 06:00

Quarantäne, Kurzarbeit, Kontaktbeschränkungen und Homeschooling: Viele Familien stehen in der Corona-Krise vor großen Herausforderungen.

Anzeichen mehren sich

Experten rechneten schon zu Beginn der Krise mit einem Anstieg häuslicher Gewalt. Laut NDR sah die Polizei diesen Verdacht Ende Juni noch nicht bestätigt, doch die Anzeichen für einen Anstieg mehrten sich, auch wenn nicht jeder Fall angezeigt werde. Aber wie ist die Situation im Landkreis Rotenburg?

Mehr lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger