Einen Verkehrsunfall nahm die Polizei Dienstagmittag in Zeven auf. Eine Autofahrerin war in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten.

Einen Verkehrsunfall nahm die Polizei Dienstagmittag in Zeven auf. Eine Autofahrerin war in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Auf Gegenfahrbahn geraten: Unfall in Zeven

Von Nord24
20. Mai 2020 // 11:51

Bei einem Unfall in Zeven sind Dienstagmittag drei Personen leicht verletzt worden, darunter ein Kind.

Eine 51-jährige Autofahrerin war laut Polizei in der Straße Auf der Worth unterwegs, als sie einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei stieß ihr Wagen mit dem eines 27-Jährigen zusammen. Bei dem Unfall zogen sich die Fahrer und ein zehnjähriges Mädchen, das im Auto der 51-Jährigen saß, leichte Verletzungen zu. Die Frau und das Mädchen wurden ins Rotenburger Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 3000 Euro.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

463 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger