Eine Frau stöbert an einem Ständer mit gebrauchter Kleidung. In Zeven veranstaltet die "Fridays for Future"-Gruppe am 29. November eine Kleidertauschaktion.

Eine Frau stöbert an einem Ständer mit gebrauchter Kleidung. In Zeven veranstaltet die "Fridays for Future"-Gruppe am 29. November eine Kleidertauschaktion.

Foto: Gabbert/dpa

Zeven

Auf Weihnachtsmarkt: "Fridays for Future" Zeven hilft beim Konsumverzicht

Von Bert Albers
21. November 2019 // 17:15

Wer das Klima schützen will, der sollte seinen Konsum bremsen. Genau das ermöglicht eine Aktion von "Fridays for Future" in Zeven. Die Gruppe plant zum Weihnachtsmarkt einen Kleidertausch.

Keine "Fridays for Future"-Demo

Am Freitag, 29. November, ist Global Day of Climate Action. Heißt: Weltweit gehen wieder Menschen auf die Straße, um für Klimaschutz zu demonstrieren. In Zeven beginnt an diesem Tag der dreitägige Weihnachtsmarkt. Die örtliche "Fridays for Future"-Gruppe verzichtet deshalb auf Protest.

Aktion dauert vier Stunden

Stattdessen wirbt sie für eine Abkehr vom ständigen Kaufen. Von 16 bis 20 Uhr veranstalten die Schüler den Kleidertausch. Er findet statt bei "Ein Stückchen Glück" (ehemals Wischhusen) in der Schulstraße.

Grundstock vorhanden

Wer gut erhaltene Sachen im Schrank hat, die er nicht mehr anzieht, kann sie mitbringen. Im Gegenzug nimmt er sich etwas, das ihm gefällt. Für einen Grundstück an Bekleidung sorgen die Aktivisten selbst.  

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
583 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger