Viele Besucher auf der Tarmstedter Ausstellung zückten das Smartphone, um ein Foto von den Rittern und Prinzessinnen zu machen.

Viele Besucher auf der Tarmstedter Ausstellung zückten das Smartphone, um ein Foto von den Rittern und Prinzessinnen zu machen.

Foto: Stange

Zeven

Auf der Tarmstedter Ausstellung sind die Ritter los

Von Sophie Stange
7. Juli 2018 // 20:39

Pferde in bunten Gewändern und Reiter mit Ritterrüstung: Das European Horse Show Team (EHS Team) aus Dieburg (Hessen) feiert in diesem Jahr Premiere auf der Tarmstedter Ausstellung. Einen Ausschnitt aus ihrem Programm zeigt das Team um Horst Bulheller und Sandra Strietz den Besuchern im Showring.

Ausschnitte werden gezeigt

„Unser aktuellstes Stück heißt ,Der Kampf um den Thron‘. Es geht um Intrigen und Zwist, und natürlich um Gut und Böse“, so Bulheller, der den schwarzen Ritter verkörpert. Ausschnitte davon zeigt das Team an jedem Messetag. Pro Show haben sie 20 Minuten Zeit, auch um das Publikum, zum Mitmachen zu motivieren.

Zwischen Jubel- und Buh-Rufen

„Als Bösewicht kann ich immer ausbrechen, ich muss mich nicht an Regeln halten. Wenn das gut in die Show eingebaut ist, dann liebt dich das Publikum.“ Viel Wert legt Bulheller auch auf Publikumsinteraktion. Dazu gehören nicht nur Jubel-Rufe, sondern auch Buh-Rufe, um die Stimmung anzustacheln.

Nächste Show

Bei der ersten Show waren die Buh-Rufe noch sehr verhalten, sagt der schwarze Ritter. Doch mit jeder Show wolle er das steigern. Die nächste Möglichkeit gibt es am morgigen Sonntag um 12.05 Uhr und 16.55 Uhr oder am Montag um 10.25Uhr und 12.50 Uhr.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8794 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram