Ein Mann steht vor einer Bühne

Carsten Köhn ist der Pressesprecher der Niederdeutschen. Seit 1987 steht er auf der Bühne. „Piepen för de Peer“ hieß das Lustspiel, in dem er damals mitspielte. „Ein fürchterlich schlechtes Stück“, erinnert er sich. „Das Stück, dass wir für den Sommer planen, muss ein Burner sein.“

Foto: Brandt

Zeven

Niederdeutsche Bühne Sittensen: Auf und vor der Bühne ist es still

Von Thorsten Kratzmann
24. Januar 2021 // 15:17

Die Niederdeutsche Bühne Sittensen hofft auf Freilichtinszenierungen im Sommer. Das bekennt Carsten Köhn, der Pressesprecher der Akteure.

Hoffnung auf den Sommer

Schon im Oktober vergangenen Jahres hatten die Mimen das Wintertheater wegen der Corona-Lage und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen abgesagt. Nun keimt wieder Hoffnung auf Freilichtaufführungen im Sommer. Derweil werkeln die Laiendarsteller, um die Tribüne der Waldbühne zu sanieren.

Wie Carsten Köhn die Lage beurteilt, lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
655 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger