Der Basdahler Rainer Leive mit einer von ihm angefertigten Nachbildung des vergoldeten Schädels aus der Pyramiden von Sakkara.

Der Basdahler Rainer Leive mit einer von ihm angefertigten Nachbildung des vergoldeten Schädels aus der Pyramiden von Sakkara.

Foto: Thomas Schmidt/BZ

Zeven

Basdahl: Geheimnisse der „Gottfried“ entschlüsselt

Von Thomas Schmidt
19. Januar 2021 // 08:00

Zum 200. Mal jährte sich ein Tag, der viel mit dem Lebensthema von dem Basdahler Privatgelehrten Rainer Leive zu tun hat: der Forschung rund um den legendären Schatz der „Gottfried“, die 1822 in der Elbe sank.

Reproduktion übergeben

Außerdem übergab Leive der Leitung des Cuxhavener Museums „Windstärke 10“ eine von ihm angefertigte Reproduktion eines Fundstückes aus den Frachtkisten der „Gottfried“: die Nachbildung eines vergoldeten Schädels. (klm)

Wie es dazu kam, lest Ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
923 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger