Auf mehr als 5000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der Ostermontag bei einem Unfall bei Bötersen im Landkreis Rotenburg entstanden ist.

Auf mehr als 5000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der Ostermontag bei einem Unfall bei Bötersen im Landkreis Rotenburg entstanden ist.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Bei Bötersen: Überholmanöver endet am Baum

Von Nord24
14. April 2020 // 11:01

Bei einem missglückten Überholmanöver ist Ostermontag bei Bötersen ein 47 Jahre alter Autofahrer verletzt worden.

Der Mann wollte auf der Kreisstraße das Auto eines 35-Jährigen überholen, verlor dabei laut Polizei aber die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses geriet in den Grünstreifen und schleuderte gegen einen Baum. Warum der 47-Jährige von der Fahrbahn abkam, ist laut den Beamten noch unklar. Den Sachschaden schätzen sie auf mehr als 5000 Euro.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6541 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram