Die Autoindustrie ächzt unter der Corona-Krise. Doch während Verbrenner aktuell Ladenhüter sind, freut sich Autohändler Wolf Warncke aus Tarmstedt über gute Verkaufszahlen bei E-Autos.

Die Autoindustrie ächzt unter der Corona-Krise. Doch während Verbrenner aktuell Ladenhüter sind, freut sich Autohändler Wolf Warncke aus Tarmstedt über gute Verkaufszahlen bei E-Autos.

Foto: Saskia Harscher

Zeven

Bei E-Autos ticken die Uhren anders

21. Mai 2020 // 18:00

Schrittweise fährt die Autoindustrie die Produktion wieder hoch. Nur, wer denkt über einen Autokauf nach, wenn gerade Ebbe im Portemonnaie ist?

Mehr Nachfrage als Angebot

Kaum ein Wagen rollt derzeit mit einem neuen Besitzer vom Hof eines Autohauses. Einzige Ausnahme: E-Autos. Er könne deutlich mehr Stromer verkaufen, als er habe, sagt VW-Händler Wolf Warncke aus Tarmstedt.

Warum die Corona-Krise eine Chance fürs Klima sein könnte, lest ihr am Freitag in der ZEVENER ZEITUNG und jetzt schon auf norderlesen.de.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8635 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram