An der Ausfahrt Bockel der Autobahn 1 kam es Sonntagabend zu einem schweren Unfall

An der Ausfahrt Bockel der Autobahn 1 kam es Sonntagabend zu einem schweren Unfall

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Betrunkener Autofahrer verursacht schweren Verkehrsunfall

27. April 2020 // 12:09

Alkohol am Steuer dürfte am Sonntagabend die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall auf der Hansalinie in Richtung Bremen gewesen sein.

Der Wagen überschlägt sich

Ein 57-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Rotenburg wollte die Autobahn gegen 18.30 Uhr an der Anschlussstelle Bockel verlassen. Im Kurvenbereich kam sein Toyota nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Seitengraben. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend im Sichtdreieck der Anschlussstelle zum Stillstand. Der Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen.

Beifahrerin aus dem Auto geschleudert

Seine 32-jährige Beifahrerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 57-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von knapp 1,6 Promille an. Im Unfallwagen fand die Polizei eine kleine Menge an Rauschgift. Die Beamten stellten die Drogen und auch den Führerschein des Unfallverursachers sicher. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf mehr als 10 000 Euro.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8359 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram