Selsinger Ratsmitglieder haben mit einer Pflanzaktion dafür gesorgt, dass im nächsten Frühjahr 10 000 Elfen-Krokusse vor und hinter der Friedhofskapelle sprießen.

Selsinger Ratsmitglieder haben mit einer Pflanzaktion dafür gesorgt, dass im nächsten Frühjahr 10 000 Elfen-Krokusse vor und hinter der Friedhofskapelle sprießen.

Foto: Thomas Schmidt

Zeven

Blütenpracht für Mensch und Biene

25. Oktober 2020 // 13:45

10 000 kleine Blumenzwiebeln haben Selsinger Ratsmitglieder auf den Rasenflächen vor und hinter der Friedhoskapelle unter die Grasnarbe gebracht.

Naturraum ökologisch aufwerten

Ganz früh im Jahr sollen die Elfen-Krokusse für einen Blütenteppich sorgen. Geplant ist, weitere 13 000 Zwiebeln an anderen Orten in der Gemeinde in die Erde zu setzen. Ziel ist die ökologische Aufwertung innerörtlicher Naturräume.

Krokusse verwildern gut

Elfen-Krokusse verwildern gut, sagt Initiator und WFB-Ratsherr Walter Lemmermann. Das mache sie besonders für Bienen interessant. Und natürlich werden auch die Menschen Freude an den hübschen Blüten haben.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
75 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger