Mit schwarzen Strichen sind Bereiche auf einer Karte der Gemeinde Wilstedt eingekreist. Innerhalb dieser Zone dürfen an Silvester keine Feuerwerkskörper und Raketen entzündet werden.

Eine Feuerwerks-Tabuzone soll in der Gemeinde Wilstedt Menschen, Tiere und Gebäude vor Krach und Funkenflug in der Silvesternacht schützen.

Foto: Gemeinde Wilstedt

Zeven

Böller-Tabuzone: Wilstedt schützt Mensch und Tier

29. Dezember 2020 // 12:33

Knallerei zum Jahreswechsel

Silvesterfeuerwerke dürfen in Niedersachsen dieses Jahr zwar nicht verkauft, Restbestände - zur Verwunderung vieler - jedoch entzündet werden.

Klare Regeln in Wilstedt

Keine Irritation dürfte es in Wilstedt zumindest darüber geben, wo auf keinen Fall geböllert werden darf: in der Nähe der Kirche und des Altenheimes.

Mindestabstand 200 Meter

Auch rund um Reet- und Fachwerkhäuser muss ein Mindestabstand von 200 Metern eingehalten werden.

Lärm macht Tieren Angst

Zudem bittet die Gemeinde Wilstedt um besondere Rücksicht gegenüber Tieren. Im Bereich von Tierställen, etwa an der Bahnhofstraße, dürfen ebenfalls keine Böller entzündet werden.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
536 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger