Weil er einem Reh ausweichen musste, ist ein 69-jähriger Autofahrer bei Borchel mit seinem Wagen verunglückt, berichtet die Polizei.

Weil er einem Reh ausweichen musste, ist ein 69-jähriger Autofahrer bei Borchel mit seinem Wagen verunglückt, berichtet die Polizei.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Borchel: Autofahrer bei Wildunfall verletzt

Von Nord 24
18. März 2020 // 12:07

In der Nacht zum Mittwoch ist ein 69-jähriger Autofahrer bei einem Wildunfall auf der Kreisstraße 238 bei Borchel verletzt worden.

Einem Reh ausgewichen

Der Mann war gegen 1.15 Uhr mit seinem BMW von Borchel in Richtung Abbendorf unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Er versuchte dem Tier auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht vermeiden.

Mit Straßenbaum kollidiert

Bei dem Manöver kam das Fahrzeug von der Straße ab und kollidierte im Seitenraum mit einem Straßenbaum. Der 69-Jährige wurde im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
482 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger