Eine 51-Jährige Frau aus der Samtgemeinde Bothel wollte bei Facebook der Bitte einer Freundin nachkommen. Jetzt stellte sich heraus, dass sie Opfer eines Betruges wurde.

Eine 51-Jährige Frau aus der Samtgemeinde Bothel wollte bei Facebook der Bitte einer Freundin nachkommen. Jetzt stellte sich heraus, dass sie Opfer eines Betruges wurde.

Foto: Burgi/dpa

Zeven

Bothel: Betrüger nutzt gehacktes Facebook-Konto für Internetgeschäfte

Von nord24
30. Mai 2018 // 16:15

Über den Messenger von Facebook wurde eine 51-jährige Frau aus der Samtgemeinde Bothel von einer vermeintlichen Freundin angeschrieben. Zwei Mal fragte die Person nach, ob sie Bezahlcodes eingeben könne.

Profil gehackt

Die Frau kam der Bitte nach. Wie sich später jedoch herausstellte, wurde das Facebook-Profil der eigentlichen Freundin gehackt. Die 51-Jährige fiel auf die Masche eines Betrügers rein. Mit den eingegebenen Codes tätigte der Unbekannte Geschäfte im Internet, wie die Polizei mitteilt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1058 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger