Bei ihren Ermittlungen zur Ursache des Brandes eines Einfamilienhauses in Bötersen sind die Brandexperten ein gutes Stück weitergekommen.

Bei ihren Ermittlungen zur Ursache des Brandes eines Einfamilienhauses in Bötersen sind die Brandexperten ein gutes Stück weitergekommen.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Zeven

Brand in Bötersen: Technischer Defekt wohl Ursache

Von Joachim Schnepel
25. März 2021 // 10:39

Bei ihren Ermittlungen zur Ursache des Brandes eines Einfamilienhauses in Bötersen sind die Brandexperten ein gutes Stück weitergekommen.

Zwei Menschen verlieren ihr Leben

In der Nacht zum Mittwoch hatten zwei Menschen bei dem Feuer auf tragische Weise ihr Leben verloren. Mit zwei Gutachtern vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS) besichtigten die Beamten des zuständigen Fachkommissariats und der Kriminaltechnik noch am Mittwochnachmittag den Brandort.

Technischer Defekt wohl Ursache

Im Ausschlussverfahren (Eliminationsverfahren) kamen die Experten zu dem Ergebnis, dass der Defekt an einem technischen Gerät mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache für das Unglück gewesen sein dürfte.

Immer informiert via Messenger
Spart ihr durch den Lockdown Geld?
868 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger