62 Menschen starben im Kreis Rotenburg bisher an oder mit Corona. Fast alle waren Senioren.

62 Menschen starben im Kreis Rotenburg bisher an oder mit Corona. Fast alle waren Senioren.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Bremervörde: Covid-19 tötet noch mehr Senioren

21. Januar 2021 // 15:12

62 Menschenleben gehen im Kreis Rotenburg schon auf das Konto des Coronavirus. Zuletzt verstarben zwei Frauen im Alter von 82 und 93.

Opfer aus Bremervörde

Die beiden Opfer stammen aus Bremervörde, teilt das Gesundheitsamt mit. Beide sollen in einem Senioren- und Pflegeheim gelebt haben. Ob es sich um das „Haus am Park“ handelt, geht aus den Infos der Kreisverwaltung nicht hervor. Dort war es zu Jahresbeginn zu einem besonders schweren Ausbruch gekommen.

16 im Krankenhaus

Dass es weitere Tote geben wird, ist nicht auszuschließen. Derzeit sind 152 Infizierte bekannt. 16 davon liegen im Krankenhaus. Seit Mittwoch waren 14 neue Fälle gemeldet worden.

Inzidenzwert steigt an

Damit steigt der Sieben-Tage-Inzidenzwert wieder leicht von 41 auf 44 an. Er beschreibt die Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen der vergangenen sieben Tage. Neben den akut Infizierten stehen rund 250 Kontaktpersonen unter Quarantäne.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
764 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger