In Bremervörde wurden drei junge Männer mit einer Kartoffelkanone erwischt. Das Symbolbild zeigt wie eine solche Schusswaffe aussehen kann.

In Bremervörde wurden drei junge Männer mit einer Kartoffelkanone erwischt. Das Symbolbild zeigt wie eine solche Schusswaffe aussehen kann.

Foto: Symbolbild: Gentsch/dpa

Zeven

Bremervörde: Männer mit Kartoffelkanone erwischt

Von nord24
9. November 2017 // 11:38

Drei junge Männer aus Bremervörde sind am Mittwochabend in der Straße Auf der Loge der Polizei aufgefallen. Sie führten eine merkwürdige Konstruktion aus Plastikrohren mit sich. Dabei handelte es sich um eine sogenannte Kartoffelkanone.

Anleitung aus dem Internet

Im Internet hatten die drei eine Bauanleitungen entdeckt und in wenigen Stunden nachgebaut. Jetzt wollten sie ihre Kanone testen.

Kartoffelkanonen zählen als Schusswaffe

Kartoffelkanonen gelten grundsätzlich als Schusswaffen und unterliegen den eindeutigen Bestimmungen des Waffengesetzes. Herstellen darf man sie nur mit Erlaubnis.

Strafverfahren eingeleitet

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Darüber hinaus warnen die Beamten vor den gefährlichen Konstruktionen. „Kartoffelkanonen stellen nicht nur für andere Menschen eine erhebliche Gefahr dar. Bei falscher Anwendung, und das ist nicht selten der Fall, verletzen sich auch die meist jungen Konstrukteure mitunter schwer“, mahnt der Sprecher der Polizei, Heiner van der Werp.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

119 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger