Seit dem frühen Sonntagmorgen fahndet die Bremervörder Polizei nach der 75-jährigen Marie Schleßelmann aus Bremervörde.

Seit dem frühen Sonntagmorgen fahndet die Bremervörder Polizei nach der 75-jährigen Marie Schleßelmann aus Bremervörde.

Foto: Polizei

Zeven

Bremervörde: Polizei fahndet nach Seniorin

Von Joachim Schnepel
1. März 2021 // 13:50

Seit dem frühen Sonntagmorgen fahndet die Bremervörder Polizei nach der 75-jährigen Marie Schleßelmann aus Bremervörde.

Seniorin leidet unter Demenz

Die Seniorin wurden letztmalig gegen 4.20 Uhr in der Pflegeinrichtung „Ostevilla“ an der Zevener Straße gesehen. Frau Schleßelmann leidet unter Demenz. Deshalb ist zu befürchten, dass sie den Weg nach Hause nicht alleine finden kann.

Spur verliert sich

Sie dürfte die Zevener Straße bis zur Gabelung B71/B74 gegangen sein. Dort verliert sich ihre Spur. Die Vermisste ist etwa 160 cm groß und auffällig schlank. Sie hat graue Haare und ist Brillenträgerin.

Bekleidet mit dunkler Daunenjacke

Marie Schleßelmann dürfte mit einer dunklen Daunenjacke bekleidet sein. Hinweise bitte unter Telefon 04761/9945-0, den Notruf 110 oder jede andere Polizeidienststelle.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
499 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger