Ein Motorradfahrer ist am Freitagabend bei einem Wildunfall bei Bülstedt verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Ein Motorradfahrer ist am Freitagabend bei einem Wildunfall bei Bülstedt verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Foto: Daniel Karmann/dpa

Zeven

Bülstedt: Biker bei Wildunfall verletzt

19. April 2020 // 12:17

Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagabend bei einem Wildunfall verletzt worden.

Reh springt auf die Straße

Der Mann war gegen 18 Uhr auf der Landesstraße 132 zwischen Steinfeld und Brümmerhof unterwegs, als ein Reh plötzlich auf die Straße sprang.

Biker kann nicht ausweichen

Der Biker konnte dem Tier nicht mehr ausweichen und stürzte. Mit leichten Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden an der Honda beziffert die Polizei auf rund fünftausend Euro.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5534 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram