Zwischen Heinrichsdorf und Augustendorf fehlt ein Radweg. Die Strecke soll gerade sonntags von vielen Radfahrern genutzt werden.

Zwischen Heinrichsdorf und Augustendorf fehlt ein Radweg. Die Strecke soll gerade sonntags von vielen Radfahrern genutzt werden.

Foto: Pape

Zeven

Heinrichsdorfer hoffen auf neuen Radweg

25. Oktober 2020 // 14:49

Bürger aus Heinrichsdorf wünschen sich einen Radweg zwischen ihrer Ortschaft und Augustendorf. Besonders sonntags sollen dort viele Radler unterwegs sein.

Gemeinde nimmt sich der Sache an

Jetzt hat sich der Sandbosteler Gemeinderat mit dem Thema befasst. Bürgermeister Peter Radzio macht allerdings wenig Hoffnung auf eine zeitnahe Umsetzung des Projektes. „Wenn der Radwegebau im Landkreis so weitergeht, dann sind wir in 30 Jahren dran.“

Gespräche mit Gnarrenburg

Allerdings hat der Landkreis kürzlich kundgetan, mehr Geld in den Radwegebau stecken zu wollen. Um die Sache voranzubringen, will der Bürgermeister mit der Gemeinde Gnarrenburg sprechen. Grund: Das längste Stück des potenziellen Radwegs liegt auf Gnarrenburger Gebiet.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
19 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger