Öffentliche Bauten, wie die neue Grundschule an der Kanalstraße in Zeven, könnte eine Stadtentwicklungsgesellschaft in städtischem Eigentum auch im Auftrage der Samtgemeinde abwickeln. Zunächst soll sich die Gesellschaft nach den Vorstellungen der Christdemokraten allerdings um die städtebauliche Entwicklung in der Stadt kümmern.

Öffentliche Bauten, wie die neue Grundschule an der Kanalstraße in Zeven, könnte eine Stadtentwicklungsgesellschaft in städtischem Eigentum auch im Auftrage der Samtgemeinde abwickeln. Zunächst soll sich die Gesellschaft nach den Vorstellungen der Christdemokraten allerdings um die städtebauliche Entwicklung in der Stadt kümmern.

Foto: Kurth

Zeven

CDU will die Stadt Zeven mit eigener Gesellschaft weiter entwickeln

Von Andreas Kurth
25. Juli 2017 // 17:59

Heeslingen und Gyhum haben dankend abgelehnt. Nun machen die Christdemokraten in der Stadt Zeven Ernst. Sie wollen eine kommunale Stadtentwicklungsgesellschaft gründen. Der Antrag der CDU-Stadtratsfraktion wird in der kommenden Sitzung des Verwaltungsausschusses auf den Tisch kommen und zur Beratung in den Finanzausschuss verwiesen.

CDU wird ihre Mehrheit im Rat nutzen

Der Vorstoß, eine Immobiliengesellschaft für die Samtgemeinde Zeven zu gründen, scheiterte am Widerstand der Dorf-Fürsten. Nachdem es in den Landgemeinden ordentlich Gezicke gab, vor allem, weil die Ratsmitglieder in den Dörfern ihre Dorfgemeinschaftshäuser wie einen Goldschatz hüten wollten, geht nun die Stadt alleine voran. Die CDU hat die Mehrheit im Rat -  also wird ihr Antrag wohl locker durchgehen.

Politisch gewollte Entwicklungen fördern

"Wir wollen mit der Stadtentwicklungsgesellschaft vor allem handlungsfähiger und flexibler werden“, sagt Michael Butt, Sprecher der CDU-Fraktion im Stadtrat. Seine Fraktion sei überzeugt, dass Zeven diese eigene Stadtentwicklungsgesellschaft benötigt, um zielgerichteter gesellschaftlich und politisch gewollte städtebauliche Entwicklungen zu fördern und umzusetzen.

Gesellschaft soll flexibler Dienstleister sein

„Die Stadt Zeven entwickelt sich seit Jahren rasant weiter. Gerade im städtebaulichen Bereich wird es in den nächsten Jahren zu vielen weiteren Entscheidungen kommen müssen. Um heutigen gesellschaftlichen und geschäftlichen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es eines effektiven und flexiblen Dienstleisters. Das kann die Stadtentwicklungsgesellschaft sein", ist sich Butt sicher.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1673 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger