Für die Camper eine Idylle: Sie durfte ihre Zelte und Wohnwagen lange Jahre am Ufer der Oste aufstellen.

Für die Camper eine Idylle: Sie durfte ihre Zelte und Wohnwagen lange Jahre am Ufer der Oste aufstellen.

Foto: Brinkmann

Zeven

Camper sagen dem Ostetal ade

5. Oktober 2020 // 12:31

Nach 56 Jahren ist in Brauel Schluss. Der erste Campinplatz im Kreis wird nach 56 Jahren geräumt.

Mit den niederländischen Soldaten fängt es an

Die Geschichte beginnt mit den Soldaten der 41. niederländischen Panzerbrigade. Die bezogen die 1963 von Panzergrenadieren der jungen Bundeswehr übergebenen Gebäude der Kaserne in Seedorf. Da die Niederländer seit jeher ein reiselustiges Völkchen sind, strömten Angehörige der in Seedorf stationierten Soldaten in Scharen herbei. Doch für die große Zahl an Gästen fanden sich in der Gegend nicht ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten. Holland war quasi in Not.

Mehr lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1033 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger