Ein Mann erhält eine Corona-Schutzimpfung. Im Landkreis Rotenburg sollen die Vakzine künftig an verschiedenen Orten verabreicht werden.

Ein Mann erhält eine Corona-Schutzimpfung. Im Landkreis Rotenburg sollen die Vakzine künftig an verschiedenen Orten verabreicht werden.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Corona: Nicht alle müssen zum Impfen nach Zeven

18. Februar 2021 // 13:23

Der Landkreis Rotenburg ist groß. Deshalb sollen Corona-Impfungen künftig nicht nur in Zeven stattfinden.

Gegen die lange Anfahrt

Das Impfzentrum des Landkreises befindet sich in Zeven. Es ist im ehemaligen Martin-Luther-Krankenhaus untergebracht. Für Menschen über 80 Jahre, die nicht in der Nähe von Zeven wohnen, kann die Anfahrt teilweise lang und beschwerlich sein. Deshalb plant der Landkreis, auch dezentral zu impfen.

Start am 8. März

Eine dezentrale Impfung kommt nach derzeitigem Stand für die Städte, Gemeinden und Samtgemeinden infrage, von denen aus man länger als 30 Minuten nach Zeven braucht. Los geht‘s am 8. März in Visselhövede und in der Samtgemeinde Geestequelle. Genaue Informationen zu Terminen und Örtlichkeiten liegen noch nicht vor.

Weitere Kommunen könnten folgen

Betreffende Bürgerwerden von Stadt beziehungsweise Samtgemeinde informiert. Auch in anderen Gemeinden des Landkreises soll das Konzept umgesetzt werden. Dazu haben weitere Bürgermeister grundsätzliche Zustimmung signalisiert.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
681 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger