Das Kuratorium der St. Lamberti-Stiftung in Selsingen. Hier berichtete Kirchenvorstands-Vorsitzende Petra Loomans (rechts) über coronabedingte Herausforderungen. Ein Beispiel: Weihnachtsgottesdienste möglicherweise unter freiem Himmel zu feiern.

Das Kuratorium der St. Lamberti-Stiftung in Selsingen. Hier berichtete Kirchenvorstands-Vorsitzende Petra Loomans (rechts) über coronabedingte Herausforderungen. Ein Beispiel: Weihnachtsgottesdienste möglicherweise unter freiem Himmel zu feiern.

Foto: Hilken

Zeven

Corona: Selsinger Kirche beschreitet jede Menge Neuland

19. Oktober 2020 // 14:00

Die Corona-Lage verändert viel im öffentlichen Leben. Das betrifft auch Gottesdienste. Die Selsinger Kirche wirbt um Verständnis für Unwägbarkeiten.

Unter freiem Himmel

Gerade mit Blick auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit plant die St. Lamberti-Gemeinde Neuerungen, um der Situation gerecht zu werden, und doch möglichst vielen Christen die Teilnahme an Veranstaltungen zu ermöglichen. Ein Beispiel: Derzeit erwägt die Kirchengemeinde, Gottesdienste an Heiligabend unter freiem Himmel zu feiern.

Was die Kirchengemeinde Selsingen für die Advents- und Weihnachtszeit an Neuerungen plant und welche Aktionen nicht wie gewohnt über die Bühne können, lest Ihr in der Montagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
988 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger