1500 Schnelltests hat die KGS Sittensen bekommen. Schulleiter Sven Evers freut sich, dass es mit dem Testen losgehen kann. Künftig braucht die Schule etwa 2600 Testkits pro Woche.

1500 Schnelltests hat die KGS Sittensen bekommen. Schulleiter Sven Evers freut sich, dass es mit dem Testen losgehen kann. Künftig braucht die Schule etwa 2600 Testkits pro Woche.

Foto: Brandt

Zeven

Corona-Testkits für Schulen rund um Zeven sind da

Autor
Autor
Autor
Von mehreren Autoren
9. April 2021 // 17:11

Nach den Ferien beginnt das große Testen an den Schulen. Zweimal pro Woche müssen sich Schüler und Lehrer Stäbchen in die Nase schieben.

Test zuhause vorm Unterricht

Die Tests sind verpflichtend und werden morgens vor dem Unterricht zu Hause durchgeführt. Ohne ein negatives Ergebnis können die Schüler nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen.

Erste Testkits ausgegeben

Das gilt in ganz Niedersachsen, also auch in den Bildungsstätten in den Samtgemeinden Zeven, Sittensen, Selsingen oder Tarmstedt. Ein Beispiel: An der Ostetalschule KGS Sittensen wurden die ersten Testkits in diesen Tagen schon an Schüler oder deren Eltern ausgegeben.

Wie die Schulen in der Region nach den Osterferien in die erste Testwoche gehen, lest Ihr in der Samstagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
486 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger