Ab Montag werden im Landkreis Rotenburg zusätzliche Busse im Schülerverkehr eingesetzt, damit die Kinder im Bus mehr Abstand halten können.

Ab Montag werden im Landkreis Rotenburg zusätzliche Busse im Schülerverkehr eingesetzt, damit die Kinder im Bus mehr Abstand halten können.

Foto: picture alliance / dpa

Zeven

Landkreis Rotenburg setzt zusätzliche Busse ein

Von Nord 24
13. November 2020 // 16:31

Zusätzliche Busse sollen im Schülerverkehr für Entzerrung sorgen. Das hat die Rotenburger Kreisverwaltung mit Unternehmen vereinbart.

Erste Zusatz-Busse fahren ab Montag

Im Landkreis Rotenburg sollen zusätzliche Busse im morgendlichen Schülerverkehr eingesetzt werden, um mehr Platz zwischen den Fahrgästen zu ermöglichen. Darauf hat sich Rotenburgs Erster Kreisrat Dr. Torsten Lühring mit den konzessionierten Busunternehmen EVB und Weser-Ems-Bus verständigt. Obwohl noch viele Details geklärt werden müssen, könnten die ersten Fahrzeuge bereits in der kommenden Woche im Einsatz sein.

Welche Linien entlastet werden, lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
307 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger