Ein idealer Weg: Rechts ein breiter Seitenraum mit üppigem Bewuchs, links eine Hecke mit verschiedenen Büschen und Sträuchern.

Ein idealer Weg: Rechts ein breiter Seitenraum mit üppigem Bewuchs, links eine Hecke mit verschiedenen Büschen und Sträuchern.

Foto: Jakob Brandt

Zeven

Der Wegrain: Ein Zuhause für Hummel, Hase und Rebhuhn

11. August 2020 // 17:07

Ein Feldweg. Eine Schotterpiste. Links und rechts ein schmaler Randstreifen. Keine Kräuter, keine Blühpflanzen, kein Lebensraum für Insekten und Hasen.

Mahd immer später

Dieses Bild sieht man glücklicherweise immer seltener. Viele Wegraine sind breiter geworden, werden extensiver und auch immer später gemäht.

Noch viel zu tun

Rainfarn, Schafgarbe, Kamille, Klatschmohn und verschiedene Gräser bieten Tieren Schutz und Nahrung. Obwohl sich an den Straßen und Wegen in den vergangenen Jahrzehnten so manches zum Guten gewendet hat, gibt es noch viel zu tun. Was, das erfahrt Ihr in der morgigen Ausgabe der Zevener Zeitung.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1865 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger