Rund ein Drittel der Kinder besucht derzeit die Notbetreuung in den Kitas des Landkreises. Am 22. Juni soll der Regelbetrieb starten, doch es gibt viele Fragen. Auch die, ob Kitas in den Sommerferien geöffnet bleiben könnten, wie politisch gefordert.

Rund ein Drittel der Kinder besucht derzeit die Notbetreuung in den Kitas des Landkreises. Am 22. Juni soll der Regelbetrieb starten, doch es gibt viele Fragen. Auch die, ob Kitas in den Sommerferien geöffnet bleiben könnten, wie politisch gefordert.

Foto: dpa

Zeven

Dialog mit Hürden: Kreis Rotenburg will Eltern entlasten

11. Juni 2020 // 19:27

Mit einem möglichst großen Betreuungsangebot möchte der Landkreis Rotenburg Eltern während der Sommerferien unterstützen. Doch es gibt Hindernisse.

Eltern stehen vor Problemen

Zwar sollen die Kitas und Krippen nun wieder öffnen, doch mit Beginn der Ferien werden laut Plan viele von ihnen schon wieder schließen. Viele Eltern stellt das vor große Probleme, weil sie aufgrund der Coronabeschränkungen schon in den vergangenen Wochen Urlaubstage verbraucht haben, um ihre Kinder selbst betreuen zu können.

Wie der Rotenburger Kreistag dagegen vorgehen will, lest ihr am Freitag in der ZEVENER ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

502 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger