Der von Bürgern für Bürger betriebene Dorfladen in Rhade hat die Erwartungen in den ersten sieben Monaten erfüllt.

Der von Bürgern für Bürger betriebene Dorfladen in Rhade hat die Erwartungen in den ersten sieben Monaten erfüllt.

Foto: Hilken

Zeven

Dorfladen Rhade: Die ersten Monate laufen vielversprechend

Von Lutz Hilken
20. November 2017 // 17:15

Der vor sieben Monaten eröffnete Dorfladen in Rhade läuft erfreulich stabil. Die Betreiber haben die Kostenseite im Griff. Das ist den vier Mitarbeitern und 15 ehrenamtlichen Helfern zu verdanken. Sie sorgen gemeinsam dafür,  dass der Laden von Bürgern für Bürger ankommt. 

Dorfladen erweitert Sortiment nach Kundenwünschen

Die freiwilligen Helfer sind der Schlüssel, dass der Dorfladen wirtschaftlich betrieben werden kann. Das hebt der Vorsitzende des wirtschaftlichen Vereins, Rüdiger Meyer, hervor. Ein weiterer Punkt ist, dass die Betreiber schnell auf Kundenwünsche reagieren und das Sortiment entsprechend bedarfsgerecht erweitern.

Inzwischen rund 2500 Produkte im Angebot

Der Dorfladen hat inzwischen rund 2500 Produkte im Angebot. Eine immer größere Rolle spielen dabei auch regionale Anbieter.  Ob Rhader Geflügelhof, Godenstedter Ölmühle,  Beverner Nudelei oder Kirchtimker Fleischerei: Ein gutes Dutzend Betriebe aus der Region präsentieren ihre Produkte im Dorfladen. Tendenz steigend.

Zuspruch wächst auch aus umliegenden Orten

Was den Umsatz betrifft, ist laut Betreiber noch "Luft nach oben". Es bestehe also kein Grund zum Zurücklehnen.  Die Dorfladen-Macher stellen inzwischen fest, dass der Zuspruch auch aus umliegenden Orten langsam zunimmt. Rüdiger Meyer zieht denn auch ein insgesamt erfreuliches  Zwischenfazit: "Wir sind in einem sehr stabilen Fahrwasser unterwegs."

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1299 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger