Die Bremervörder Polizei ermittelt derzeit gegen den noch unbekannten Piloten einer Drohne. Ein Anwohner hatte Anzeige erstattet.

Die Bremervörder Polizei ermittelt derzeit gegen den noch unbekannten Piloten einer Drohne. Ein Anwohner hatte Anzeige erstattet.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Drohne über Bremervörde belästigt Anwohner

Von Joachim Schnepel
29. April 2021 // 14:15

Die Bremervörder Polizei ermittelt derzeit gegen den noch unbekannten Piloten einer Drohne. Ein Anwohner hatte Anzeige erstattet.

Anwohner fühlt sich belästigt

Dem Anwohner des Wohngebietes Vörderfeld war das kleine Fluggerät aufgefallen, als er im Garten seines Wohnhauses saß. Die Drohne habe in etwa zehn Meter Höhe unmittelbar über dem Grundstück geschwebt und sei ihm gefolgt, als er sich durch seinen Garten bewegt habe.

Kein reiner Überflug

Ein reiner Überflug, der über fremden Grundstück dann erlaubnisfrei ist, wenn dadurch niemand unnötig gefährdet oder unzumutbar belästigt wird, sei augenscheinlich auszuschließen gewesen, so die Polizei.

Ungenehmigter Betrieb

Da es sich demnach um den ungenehmigten Betrieb eines unbemannten Luftfahrtsystems oder Flugmodells gehandelt hat, leiteten die Beamten gegen den Betreiber ein Bußgeldverfahren nach der Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO) ein.

Polizei bittet um Hinweise

Zur Ermittlung des Drohnenpiloten bittet die Polizei unter Telefon 04761/9945-0 um weitere Hinweise.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
522 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger